AT-OeStA/HHStA SB Nl Schwegel Nachlass Josef Freiherr von Schwegel, -1911 (Bestand)

Archive plan context

 

Information on identification

Ref. code:AT-OeStA/HHStA SB Nl Schwegel
Title:Nachlass Josef Freiherr von Schwegel
Creation date(s):to 1911
Level:Bestand
 

Information on extent

Number:1
Archival Material Types:Buch
 

Information on context

Name of the creator / provenance:Josef Freiherr von Schwegel, geboren in Obergoriach, Krain (Zgornje Gorje, Slowenien) am 28.02.1836, gestorben in Veldes, Krain (Bled, Slowenien) am 16.09.1914,
Hof- und Ministerialrat, später Sektionschef im gemeinsamen Ministerium des kaiserlichen Hauses und des Äußern

Ps. Radonievic, Jos. Zvegel, Vitezl. Zvegel, Diplomat und Politiker, Sohn eines Bauern, verwandt mit B. und J. Schemua. Schwegel besuchte die Volksschule in Villach und absolvierte das Gymnasium in Laibach. 1854 begann er ein Medizinstudium am Josephinum in Wien, wechselte jedoch noch im selben Jahr als k. Stipendiat an die Orientalische Akademie, die er von 1854-1859 besuchte. Nach der Konsulareleve, danach als Vizekanzler (1862), Erster Dolmetsch (1866), Kanzler (1867) und Konsul (1869) am Generalkonsulat für Ägypten in Alexandria tätig und dabei maßgebend an der Errichtung und Einteilung der Konsularbez. Am damals im Bau befindlichen Suezkanal (Port Said, Ismailia, Suez) beteiligt. 1870 wechselte er als Konsul nach Konstantinopel (Istanbul) und war Kommerzkanzleidirektor der dortigen Botschaft, ehe er 1871 – inzwischen Generalkonsul – zur Vorbereitung der Weltausstellung, für die er die orientalische Abteilung organisieren sollte, nach Wien berufen wurde. 1873 als Hof- und Ministerialrat dem Ministerium des Äußern zugeteilt und dort Leiter des handelspolitischen Departement gehörte er 1874 zu den Gründern des Orientalischen Museums und war auch dessen Vizepräsident. 1875 und im folgenden Jahr mit Italien maßgeblich beteiligt. Als enger Mitarbeiter von Außenministers Julius Andrassy des Äußerns nahm Schwegel 1878 am Berliner Kongress teil und war als Leiter der bosnischen Kommission für die Organisierung des okkupierten Territoriums zuständig. Danach wurde er als Beamter zunächst beurlaubt und 1881 in Rente versetzt. Schwegel, der 1869 das Schloss Grimschitz (Grimsice) in Krain samt Gutsbesitz erworben hatte, wurde 1879 ins Abgeordnetenhaus gewählt, wo er zunächst der Verfassungspartei, danach nach dem Coronini-Klub und ab 1885 dem verfassungstreuen Großgrundbesitz angehörte, dessen Obmann er 1901-1907 war. Die Schaffung der Unterkrainer Bahnen 1895 geht vorwiegend auf seine Bemühungen zurück. Daneben war er ab 1883 Mitglied des krainischen Landtages, konnte dort als Obmann der deutschen Fraktion v. a. von den Zwistigkeiten unter den slowenischen Parteien profitieren, verfügte anderseits aber auch über gute Kontakte etwa zu dem slowenischen Abgeordneten Ivan Tavcar. 1898 setzte sich Schwegel auch für die Errichtung einer slowenischen Hochschule ein. Ab 1907 war er Mitglied der Delegation. Im wirtschaftlichen Bereich war er Präsident der Niederösterreichischen Eskompteges., der Krainischen Baugesellschaft und des Österreichischen Gewerbemuseums. Darüber hinaus publizierte er auf handelspolitischem und volkswirtschaftlichem Gebiet und verf. Auch Ged. und Prosa in slowenischer Sprache. 1870 wurde er in den Ritter-, 1875 in den Freiherrnstand erhoben, 1879 Geheimer Rat.
 

Conditions of access and use

Access regulations:Der Bestand ist gemäß Bundesarchivgesetz (BGBl. I/162/1999) in Zusammenhang mit der Benutzerordnung des Österreichischen Staatsarchivs in der jeweils gültigen Fassung zugänglich.
Reproduction conditions:Aus konservatorischen Gründen Kopierverbot. Muss digitalisiert werden
Language:Deutsch
 

Descriptors

Entries: Schwegel, Josef Freiherr von (1836-1914), Österreich, Beamter (Person\Beamte und Öffentlich Bedienstete)
 

Related units of description

Related units of description:siehe auch:
AT-OeStA/HHStA MdÄ IB Konfidentenberichte 2-255 Konfidentenbericht über Battisti, Lloyd Agent in Alexandria, 1869.12.11 (Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File))

siehe auch:
AT-OeStA/HHStA MdÄ AR F4-312-1 Schwegel, Joseph Freiherr von, -1914 (Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File))

siehe auch:
AT-OeStA/HHStA MdÄ AR F4-311-4 Schwegel, Joseph Freiherr von, -1914 (Akt (Sammelakt, Grundzl., Konvolut, Dossier, File))
 

Usage

Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=2576046
 
Home|Login|de en fr it nl
Online queries in archival fonds