AT-OeStA/HHStA Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918 Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918, 1848-1918 (Bestandsgruppe)

Archivplan-Kontext


Angaben zur Identifikation

Signatur:AT-OeStA/HHStA Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918
Titel:Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918
Entstehungszeitraum:1848 - 1918
Entstehungszeitraum, Anm.:Die überwiegende Mehrheit der Dokumente stammt aus der Zeit 1848-1918
Stufe:Bestandsgruppe

Angaben zum Umfang

Anzahl:28800

Angaben zum Kontext

Verwaltungsgeschichte:Siehe dazu die einzelnen Untergruppen und Bestände
Archivierungsgeschichte:Die Bestandsgruppe ist keine gewachsene Einheit, sondern eine der Übersichtlichkeit dienende Zusammenfassung des jüngeren außenpolitischen Materials innerhalb des Haus-, Hof- und Staatsarchivs. Siehe Ministerium des Äußern, siehe Gesandtschafts- und Konsulatsarchive.

Angaben zu Inhalt und Struktur

Inhalt:Die Bestandsgruppe setzt sich aus den beiden Untergruppen Ministerium des Äußern und Gesandtschafts- und Konsulatsarchive zusammen.
Mit dem Jahr 1848 übernahm anstelle der Staatskanzlei das neugegründete Ministerium des Kaiserlichen Hauses und des Äußern die außenpolitischen Agenden der Habsburgermonarchie. Es gliederte sich in die Zentralleitung, d.h. das Ministerium in Wien, und die Missionen und Konsularvertretungen im Ausland. Dieser Gliederung entsprechend setzt sich im Haus-, Hof- und Staatsarchiv das außenpolitische Aktenmaterial der Jahre 1848-1918 gemäß der Herkunft der Archivalien (Provenienzprinzip) aus den beiden Bestandsgruppen Ministerium des Äußern (Gruppe VI) sowie Gesandtschafts- und Konsulatsarchive (Gruppe VII) zusammen. Zu beachten ist, dass für die in Gruppe VII vereinigten Archive der österreichischen diplomatischen Vertretungen im Ausland das Jahr 1848 keinerlei prinzipielle Zäsur bedeutet: Entsprechend der oftmals weit davor liegenden Gründung solcher Vertretungen reichen diese Archive vereinzelt bis weit ins 18. Jahrhundert, in Ausnahmefällen sogar bis in das 17. Jahrhundert zurück. Da jedoch aus verschiedenen Gründen (Einreihung in die Registratur der Staatskanzlei, Einteilung unter die Staatenabteilungen) die Anzahl der älteren Dokumente dieser Archive im Laufe des 19. Jahrhunderts stark verringert wurde, liegt der faktische zeitliche Schwerpunkt der Masse der heute in der Gruppe Gesandtschafts- und Konsulatsarchive aufbewahrten Archivalien in der Zeit nach 1848. Aus praktischen Gründen hat man sich daher im Haus-, Hof- und Staatsarchiv dazu entschlossen, die Gesandtschafts- und Konsulatsarchive insgesamt der Großgruppe Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918 zuzurechnen.

Angaben zur Benutzung

Findhilfsmittel:Archivbehelfe der Gruppen VI und VII

Angaben zu verwandtem Material

Verwandtes Material:Staatskanzlei, Staatenabteilungen, Sonderbestände (Nachlässe, Konsularakademie), Urkundenreihen, Habsburgisch-Lothringische Hausarchive, Kabinettsarchiv, Hofarchive (Oberstmarschallamt)
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:keine
 

Benutzung

Erforderliche Bewilligung:Keine
Physische Benützbarkeit:Uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Öffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=512
 

Social Media

Weiterempfehlen
 
Startseite|Anmelden|de en fr it nl
Online Recherchen in den Archivbeständen