AT-OeStA/AdR AAng ÖVB 1Rep Lissabon Lissabon, Konsulat, 1922-1930 (Teilbestand)

Archivplan-Kontext


Angaben zur Identifikation

Signatur:AT-OeStA/AdR AAng ÖVB 1Rep Lissabon
Titel:Lissabon, Konsulat
Entstehungszeitraum:1922 - 1930
Stufe:Teilbestand
Frühere Signaturen:01R426/1

Angaben zum Umfang

Anzahl:7
Archivalienart:Akten

Angaben zum Kontext

Aktenbildner-/Provenienzname:Bundesministerium für Äußeres 1922-1923; Bundeskanzleramt/Auswärtige Angelegenheiten 1923-1930
Verwaltungsgeschichte:Die diplomatischen Beziehungen zwischen Österreich und Portugal wurden im Jahr 1700 aufgenommen und endeten vorerst am 16. März 1916 infolge Abbruches derselben durch Österreich-Ungarn.

"Angesichts des nunmehr bevorstehenden Friedensschlusses wird das Deutsch-Österreichische Staatsamt für Äußeres auch betreffs der österreichischen Konsularvertretung für Portugal zu beschließen haben" (ÖStA/AdR, BMfA/NAR, F8 Lissabon 1, Zl. 8523-6/1919). Dies berichtete Johann Wimmer, Honorarkonsul in Lissabon vom 1. Jänner 1880 bis 16. März 1916, am 27. Juli 1919.

Am 10. Februar 1922 unterzeichnete Johann Wimmer seine Angelobungsurkunde und nahm am 20. März 1922 seine Amtstätigkeit auf (ÖStA/AdR, BMfA/NAR, F8 Lissabon 1, Zl. 10576-2a/1922 und Zl. 16459-2a/1922).
Archivierungsgeschichte:Die Akten des Konsulats Lissabon wurden 1939 nach Österreich gebracht und an das Haus-, Hof- und Staatsarchiv abgegeben. Nach der Gründung des Archivs der Republik wurden die Materialien 1988 in das neue Zentralgebäude in der Nottendorfergasse übersiedelt und den Beständen des Archivs der Republik angeschlossen.

Angaben zu Inhalt und Struktur

Inhalt:Alimentationen; Ausbürgerungen; außenpolitische Korrespondenz; Beglaubigungen; Eheangelegenheiten; Einbürgerungen; Einfuhren; Filme; Fremdarbeiter; Fremdenverkehr; Handel; Hilfsvereine; Kultur; Kultus; Nachforschungen; Namensänderungen; Personenstandsangelegenheiten; Schulwesen; Staatsbürgerschaftsangelegenheiten; Steuern; Vaterländische Front; Vereine; Wohltätigkeit; Zoll
Ordnung und Klassifikation:Die vorhandene Korrespondenz ist chronologisch abgelegt. Politische Berichte und Geschäftsbücher sind nicht überliefert. Der Zugang erfolgt über einen Archivbehelf.

Angaben zur Benutzung

Zugangsbestimmungen:Der Bestand ist gemäß Bundesarchivgesetz (BGBl. I/162/1999) in Zusammenhang mit der Benutzerordnung des Österreichischen Staatsarchivs in der jeweils gültigen Fassung zugänglich.
Sprache:Deutsch
Findhilfsmittel:Archivbehelf

Angaben zu verwandtem Material

Veröffentlichungen:Fink, Manfred (Hrsg.): Das Archiv der Republik und seine Bestände. Teil 1: Das Archivgut der Ersten Republik und aus der Zeit von 1938 bis 1945. Wien 1993

Matsch, Erwin: Der auswärtige Dienst von Österreich (-Ungarn) 1720-1920. Wien-Köln-Graz 1986
 

Verwandte Verzeichnungseinheiten

Verwandte Verzeichnungseinheiten:keine
 

Benutzung

Schutzfristende:31.12.1960
Erforderliche Bewilligung:Keine
Physische Benützbarkeit:Uneingeschränkt
Zugänglichkeit:Öffentlich
 

URL für diese Verz.-Einheit

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=5279
 

Social Media

Weiterempfehlen
 
Startseite|Anmelden|de en fr it nl
Online Recherchen in den Archivbeständen