Archive plan search

  • Österreichisches Staatsarchiv
    • Allgemeines Verwaltungsarchiv
    • Archiv der Republik (1918-)
    • Finanz- und Hofkammerarchiv (1170 - 1918)
    • Haus-, Hof- und Staatsarchiv
      • Reichsarchive (14. Jh. (ca.)-19. Jh. (ca.))
      • Diplomatie und Außenpolitik vor 1848 (-1848)
      • Diplomatie und Außenpolitik 1848-1918 (1848-1918)
      • Habsburgisch-Lothringische Hausarchive (12. Jh.-1918)
      • Kabinettsarchiv (1523-1918)
      • Hofarchive, Privat- und Familienfonde (12. Jh.-1922)
      • Urkundenreihen, Siegelabguss- und Typarsammlungen, Staatsverträge Abschriften und Drucke (0816.02.05 - 1918.09.14)
        • Allgemeine Urkundenreihe (AUR) (0816.02.05-1918)
          • Allgemeine Urkundenreihe 1 - 57 (0816.02.05-0999.01.03)
          • Allgemeine Urkundenreihe 58 - 111 (1002.11.01-1112)
          • Allgemeine Urkundenreihe 112 - 330 (1100-1199.09.29)
          • Allgemeine Urkundenreihe 331 - 2951 (1200 (ca.)-1299.12.25)
          • Allgemeine Urkundenreihe 2952 - 17540 (1300 (ca.)-1399.12.29)
            • Go to the first entry ...
            • Open the previous 100 entries ... (another 3450 entries)
            • 6396 Heinrich von Neunburg, Hofmeister im Baumgartenberger-Hof von Wien, und seine Frau verschaffen dem Kloster Baumgartenber... (1335.01.22)
            • 6397 Abt Konrad von St. Georgenberg im Inntal und sein Konvent bestätigen, dass König Heinrich von Böhmen, der mit 15 Mark jä... (1335.01.22)
            • 6398 Ortolf von Geitzing verkauft Dompropst Konrad und dem Domkapitel die drei Teile der Vogtei auf dem Hof zu Waldprechting ... (1335.01.31)
            • 6399 Heinrich von Jesnitz und seine Frau Gertraud verkaufen Heinrich, Pfarrer von St. Leonhard, das halbe Lehen in der Sweint... (1335.02.02)
            • 6400 Die Herzöge Albrecht II. und Otto geben das von ihnen gekaufte Haus ober dem Langenkeller von Wien, genannt "zu den Rörn... (1335.02.02)
            • 6401 Ulrich der Weidenholzer verschreibt seiner Frau Katrein 100 Pfund Wiener Pfennige zur Morgengabe auf Höfen in Goldarn un... (1335.02.05)
            • 6402 Gertrud die Ruedlocherin bestätigt Gräfin Hedwig von Ortenburg, dass sie auf zwei bebauten Huben wegen der ihr von ihrem... (1335.02.05)
            • 6403 Kaiser Ludwig belehnt Gerhard von Landskron mit dem Patronat zu Königsfelden. (1335.02.10)
            • 6404 Erzbischof Friedrich ordnet, nachdem nun bessere Zeiten eingetreten sind, mit Rat des Domkapitels an: 1. Tägliche Messe ... (1335.02.18)
            • 6405 Erzbischof Friedrich von Salzburg stiftet Jahrtage, Messen und Lichter im Salzburger Dom mit Zustimmung des Domkapitels. (1335.02.18)
            • 6406 Markgraf Karl von Mähren als Bevollmächtigter seines Vaters König Johann von Böhmen über die dem Herzog Otto von Österre... (1335.02.23)
            • 6407 Perngar Vidorfer bestätigt, dass sich das Stift Freising mit ihm gänzlich abgefunden hat. (1335.02.24)
            • 6408 Pfarrer Konrad von Hallein, Peter, Mönch zu Raitenhaslach und Hofmeister in Hallein, Konrad Sibrer, Heinrich Paizz, Wern... (1335.02.24)
            • 6409 Schiedsspruch in der Auseinandersetzung zwischen dem Salzburger Domkapitel und dem Stift Salem einerseits und dem Stift ... (1335.02.24)
            • 6410 Äbtissin Agnes von Ybbs bestätigt Bischof Nikolaus von Regensburg den von ihm in Ybbs gestifteten und mit 1 Pfund Wiener... (1335.02.25)
            • 6411 Heinrich Gralant von Löwenburg verpflichtet sich gegenüber Graf Albrecht von Görz, der sich für ihn gegenüber Heinrich W... (1335.03.05)
            • 6412 Haug Jesnitzer bestätigt, dass ihn Bischof Konrad von Freising um alle Forderungen wegen Diensten und Schäden zufrieden ... (1335.03.07)
            • 6413 Herzog Albrecht und Otto von Österreich verleihen Johann von Kapellen die Feste Lichtenfels samt Zubehör. (1335.03.09)
            • 6414 Arnolds Sohn vom Forst verkauft Heinrich dem Paier, Bürger von Bruneck, seinen Anteil an dem halben Hof von Vorichen, ge... (1335.03.14)
            • *6415 Heinrich und Ulrich von Montpreis und Rudel von Katzenstein halten sich an Friedrich von Sanneck schadlos, der sich für ... (1335.03.26)
            • 6416 Margaret, des Geswenters Frau, verkauft dem Nonnenkloster Ybbs einen Anteil ihres Ackers, gelegen bei dem Hof von Forheg... (1335.03.26)
            • *6417 Gottfried der Prior und der Konvent des Kartäuserklosters Geirach bestätigen Heinrich und Ulrich von Montpreis, dass sie... (1335.03.30)
            • *6418 Patriarch Bertrandus von Aquileja belehnt Friedrich von Sanneck, Hauptmann in Krain, mit all den Gütern und Lehen, welch... (1335.04.01)
            • 6419 Heinrich von Radeck bekennt, dass ihn Erzbischof Friedrich auf seinem Haus zu Radeck, das der Erzbischof von ihm und sei... (1335.04.01)
            • 6420 Papst Benedikt XII. beauftragt den Erzbischof von Mainz und die Bischöfe von Bamberg und Konstanz die päpstliche Konstit... (1335.04.02)
            • 6421 Graf Otto von Ortenburg und seine Frau Gräfin Sophie bekennen, dass sie den Grafen Meinhard und Hermann, Söhne ihres ver... (1335.04.02)
            • 6422 Die Brüder Hermann und Meinhard, Grafen von Ortenburg, halten sich an Graf Otto von Ortenburg und desen Frau Gräfin Soph... (1335.04.02)
            • 6423 Johann, Prinz von Böhmen, und seine Frau Margaret von Kärnten-Tirol bestätigen Volkmar von Burgstall alle seine Handfest... (1335.04.08)
            • 6424 Heinrich von Jesnitz und seine Frau verkaufen Albrecht und Otto für ihr Kloster Gaming "daz Haimbesen in dem Slag unter ... (1335.04.09)
            • 6425 Johann, jüngster Sohn des Königs Heinrich von Böhmen, und seine Frau Margaretha, Herzogin von Kärnten, Gräfin von Tirol ... (1335.04.10)
            • 6426 Markgraf Karl von Mähren kondoliert Herzogin Margarethe von Kärnten anlässlich des Todes ihres Vaters Herzog Heinrich vo... (1335.04.13)
            • 6427 Friedrich der Sicherpeck von Lengenfeld und seine Frau übergeben dem Klosterfrauen von Imbach ihr rechtes freies Eigen, ... (1335.04.16)
            • 6428 Konrad der Jesnitzer und seine Frau verkaufen Pfarrer Heinrich von Scheibbs und dem dortigen Gotteshaus ihr rechtes frei... (1335.04.18)
            • 6429 Pfandbrief, womit Kaiser Ludwig Friedrich von Aue, Propst von Regensburg, und Konrad Zinzenhofer die Feste Adelburg um 2... (1335.04.23)
            • 6430 Bischof Albert von Passau verleiht für die Klosterkirche und den Klosterfriedhof Gaming Ablass. (1335.04.23)
            • *6431 Bernhard, Sohn Gerlochs von Hopfenbach, verkauft den Frauen von Minkendorf um 10 Mark Agleier Pfennige eine Hube in Seya... (1335.04.24)
            • 6432 Friedrich und Peter, Könige von Sizilien, bestätigen den zwischen Beatrix, König Peters Tochter, und Graf Johann Heinric... (1335.04.27)
            • 6433 Königin Elisabeth von Sizilien verschreibt 5500 Unzen zur Vergrößerung des Heiratsgut ihrer mit Graf Johann Heinrich von... (1335.04.27)
            • 6434 Königin Elisabeth von Sizilien schenkt ihrer Tochter Beatrix alle ihr nach dem Tod ihrer Mutter Eufemia, Herzogin in Kär... (1335.04.27)
            • 6435 Otto von Liechtenstein bestätigt im Namen Konrads von Auffenstein den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich, dass er... (1335.04.27)
            • 6436 Kompromiss von Konrad Polheim für Libaun von Truchsen und Wernhern den Waldburger, wegen des von ihm den Herrn von Walls... (1335.04.27)
            • 6437 Schadlosbrief der Herzöge Albrecht und Otto von Österreich für Konrad von Auffenstein um den Schaden im Krieg zu Kärnten... (1335.04.27)
            • 6438 Hertneid und sein Neffe Jans die Totzenpechen verkaufen Herzog Albrecht für sein Kloster Gaming den Hof in dem Schwertze... (1335.05.01)
            • 6439 Kaiser Ludwig befiehlt Konrad von Auffenstein, dass er den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich gehorsam sein soll,... (1335.05.01)
            • 6440 Belehnung der Herzöge Albrecht II. und Otto von Österreich und Steier(mark) mit dem Herzogtum Kärnten durch Kaiser Ludwi... (1335.05.02)
            • 6441 Kaiser Ludwig belehnt die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich mit der Grafschaft Tirol. (1335.05.02)
            • 6442 Herzog Stephan von Bayern und sein Bruder verbinden sich mit dem Herzögen von Österreich und versprechen selbe besonders... (1335.05.02)
            • 6443 Konrad von Chunnenberg, Sachwalter des Heinrich von Chelzing, der wegen einer zu großen exactio von Bischof Konrad von F... (1335.05.03)
            • 6444 Kaiser Ludwig befiehlt allen Herrn, Städten und Landsleuten in Kärnten, den von ihm mit dem Herzogtum Kärnten belehnten ... (1335.05.05)
            • 6445 Konrad von Auffenstein bestätigt den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich, dass er sie als Herzöge von Kärnten aner... (1335.05.10)
            • 6446 Erzbischof Friedrich verspricht den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich mit seinen Festen gegen Kärnten mit 100 He... (1335.05.10)
            • 6447 Erzbischof Friedrich verspricht den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich mit seinen Festen gegen Kärnten mit 100 He... (1335.05.10)
            • 6448 Die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich bestätigen, dass Ihnen Erzbischof Friedrich aus besonderer Treue und Freund... (1335.05.10)
            • 6449 Arnold von Zwelfochsing verkauft Ritter Hagen von Spielberg seinen Anteil an dem Zoll von Weickesdorf um 10 Pfund Wiener... (1335.05.12)
            • 6450 Eckart und Ruger die Prüninger bekennen, dass Erzbischof Friedrich ihnen und ihrem Bruder Otto und ihren Erben alle Lehe... (1335.05.14)
            • 6451 Herzog Albrecht von Österreich und seine Frau Gräfin Johanna von Pfirt bevollmächtigen ihre Landvögte, das Verzeichnis d... (1335.05.16)
            • 6452 Wilburg, Ulrichs Witwe von Greifenfels, bekennt, dass sie mit Zustimmung ihrer Söhne und Töchter Reiner dem Schenk von O... (1335.05.26)
            • 6453 Hartmann, Truchsess von Wildegg, vertauscht eine Leibeigene bei Schnitzenach an die Herrschaft von Österreich um eine an... (1335.06.06)
            • 6454 Gottfried der Hager verkauft dem Kloster Imbach, dem seine Frau ein Pfund Einnahmen in Lengenfeld auf 10 1/2 Holden lieg... (1335.06.09)
            • 6455 Der Jude Aron aus Salzburg und seine Frau quittieren drei Zahlungen Friedrichs von Windischgrätz in Vertretung des Salzb... (1335.06.09)
            • 6456 Amtsbrief von Herzog Otto von Österreich für Ludwig, Bürger St. Veit, über das Münz- und Mautschreiberamt in St. Veit. (1335.06.10)
            • 6457 Lehenrevers von Friedrich von Toppel für die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich über 10 Pfund Wiener Pfennige auf ... (1335.06.21)
            • *6458 Betrand, Patriarch von Aquileja, verleiht Griffo von Reutenberg auf Lebenszeit verschiedene namentlich angeführte Huben ... (1335.06.23)
            • 6459 Bündnis zwischen dem Aquilejer Patriarchen Bertrand und den Brüdern Otto und Albrecht, Herzöge von Österreich und Steyr.... (1335.06.24)
            • 6460 Heinrich von Jesnitz und seine Frau verkaufen den Herzögen Albrecht und Otto für ihr Kloster Gaming das Lehen Varngrueb ... (1335.06.24)
            • 6461 Eisenreich von Ritzendorf und die Brüder Jans und Friedrich Helphant verkaufen dem Frauenkloster Maria Magdalena vor dem... (1335.06.24)
            • 6462 Schiedsspruch zwischen Hans und Peter von Liebenberg einerseits und Herdegen von Pettau andererseits, über die zwischen ... (1335.06.26)
            • 6463 Heinrich aus dem Steinach bekennt, dass er die Huld des Domkapitels wieder gewonnen hat, und gelobt, auf die Güter in de... (1335.06.29)
            • 6464 Friedrich, Gottfrieds Sohn von Konradsheim, verleiht drei Lehen in Udmarsfeld, die von seinem Vater an ihn gekommen sind... (1335.07.03)
            • 6465 Die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich einigen und verbünden sich in einem Vergleich mit Graf Albrecht von Görz be... (1335.07.04)
            • 6466 Graf Albrecht von Görz bestätigt für sich und seine Brüder das Bündnis mit den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich... (1335.07.04)
            • 6467 Die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich bezeugen, dass Gräfin Beatrix von Görz und ihr Sohn Johann, sodann Graf Alb... (1335.07.04)
            • 6468 Heinrich von Montparis bestätigt den Erhalt von 800 Mark Silber von Ulrich von Wallsee und seinem Bruder Friedrich. (1335.07.12)
            • 6469 Wulfing von Goldegg verleiht Martin Speher ein Gut in Gatzbach in der Rauris zu Lehen. (1335.07.12)
            • 6470 Heinrich der Weichselbech und seine Frau verkaufen dem Pfarrer von Ruprechtshofen und seinem Gotteshaus 12 Käse von eine... (1335.07.13)
            • 6471 Amelrich, Pfarrer von Wippach, und Pangraz, Pfarrer von St. Martin am Präwald, Rechweins Söhne und ihr Bruder Heinrich b... (1335.07.14)
            • 6472 Jans von Manswerde, oberster Kellermeister der Herzöge von Österreich, und seine Frau kaufen ein Haus um 3 Pfund Pfennig... (1335.07.24)
            • *6473 Berchtold und Hengel von Wippach verkaufen Georg von Löz zwei Huben in Nisling um 19 Mark Aquileier Schillinge. (1335.07.25)
            • 6474 Konrad Ungnad stellt dem Juden Lesir aus Judenburg einen Schuldbrief aus. (1335.07.25)
            • 6475 Jans der Pernharstorfer verkauft Ritter Petrein von Ryetental einen Hof, drei Hofstätten, einen Weingarten und ein Lehen... (1335.07.27)
            • 6476 Schuldbrief der Stadt Straubing auf Efferlein und Michel die Juden zu Regensburg über 400 Pfund Regensburger Pfennig (1335.08.03)
            • 6477 Erzbischof Friedrich teilt dem gesamten Klerus seiner Diözese durch Insert mit, dass Papst Johannes XXII. an Erzbischof ... (1335.08.03)
            • 6478 Otto der Plankensteiner von Liebeck und seine Söhne verkaufen Heinrich, Pfarrer von Scheibbs, ihr rechtes Eigen, das Leh... (1335.08.05)
            • 6479 Der Jude Aron aus Salzburg quittiert eine Zahlung durch Friedrich von Windischgrätz in Vertretung des Salzburger Erzbisc... (1335.08.05)
            • 6480 Heinrich Gralant von Löwenburg gelobt Graf Albrecht als seinem Bürgen auf Hans dem Tuskan von Lunz um schuldige 21 Mark ... (1335.08.07)
            • 6481 Heinrich von Jesnitz und seine Frau Gertraud verkaufen den Herzögen Albrecht und Otto für ihr Kloster Gaming ihr rechtes... (1335.08.10)
            • 6482 Dietmar Schieck von Säldenstein verkauft Otto von Niederndorf zwei Mark Einnahmen in Pörtschach um 22 Mark Aquilejer Pfe... (1335.08.10)
            • 6483 Lehenrevers von den Brüdern Konrad und Friedrich von Pottendorf für die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich über ih... (1335.08.12)
            • 6484 Otto, Burggraf von Maidburg und Graf von Hardegg, und seine Brüder schenken ihren Schwestern Hailbeig und Agnes, Nonnen ... (1335.08.13)
            • 6485 Kopien verschiedener Urkunden betreffend das Marschallamt von Kärnten: 1. 13.08.1335: Die Herzöge Albrecht und Otto ver... (1335.08.13-1414.03.25)
            • 6486 Bischof Konrad von Freising und das Kloster Seitenstetten schließen einen Kompromiss wegen einiger Zehente von Neubrüche... (1335.08.14)
            • 6487 Die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich bewilligen Konrad von Aufenstein und seiner Frau eine Morgengabe von 1000 M... (1335.08.15)
            • 6488 Weichart von Toppel verkauft den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich das Haus zum Chopel, das Dörfel Gerärt, den E... (1335.08.15)
            • 6489 Rudolf von Iberch bezeugt, dass ihm Heinrich, Pfarrer in Wien, jene 400 Gulden gewährt habe, die er ihm für seine Frau, ... (1335.08.19)
            • 6490 Herzog Albrecht von Österreich bekennt, dass Johann der Turs von Raucheneck des Herzogs Gericht von Asparn mit seinem Wi... (1335.08.24)
            • 6491 Die Herzöge Albrecht II. und Otto versprechen Jans Turs von Rauheneck für zu leistende Kriegsdienste die Tilgung seiner ... (1335.08.24)
            • 6492 Graf Konrad von Schowenberg übergibt den Herzögen Albrecht und Otto von Österreich den Hof Rutzenmayr mit Zugehörungen u... (1335.08.24)
            • 6493 Hertneid der Jesnitzer und seine Frau verkaufen den Herzögen Albrecht und Otto für ihr Kloster Gaming das Reutt Perneck ... (1335.08.24)
            • 6494 Die Herzöge Albrecht und Otto von Österreich verpfänden Heinrich Perner die Stadt Friedberg mit allen Zugehörungen für 7... (1335.08.29)
            • *6495 Nikolaus der Schalegger, sein Bruder Öttel etc. bekennen, dass sie von Freiherrn Friedrich von Sanneck, dessen Hausfrau ... (1335.08.30)
            • Open the next 100 entries ... (another 11047 entries)
            • Go to the last entry ...
          • Allgemeine Urkundenreihe (1400-1499)
          • Allgemeine Urkundenreihe (1500-1599)
          • Allgemeine Urkundenreihe (1600-1699)
          • Allgemeine Urkundenreihe (1700-1799)
          • Allgemeine Urkundenreihe (1800-1899)
          • Allgemeine Urkundenreihe (1900-1918)
        • Habsburg-Lothringische Familienurkunden (FUK) (1239.02.18-1918.04.20)
        • Niederländische Urkunden (NUK) (1196-1792)
        • Lothringische Urkunden (LUK) (1170 (ca.)-1753)
        • Türkische Urkunden und Staatsschreiben (TUK) (1527.04.15-)
        • Urkunden Kloster Aggsbach (1287-1785)
        • Urkunden St. Michael an der Etsch (1145-1746)
        • Urkunden der Bischöfe von Chiemsee (1271-1507)
        • Urkunden des Schlossarchivs Gschwendt (1300.03.25 - 1437.04.26)
        • Görzer Urkunden (14. Jh.-15. Jh.)
        • Urkundensammlung Karl Außerer (1435.08.04-1679.08.27)
        • Urkundenabschriften (s.d. (sine dato))
        • Staatsverträge Abschriften und Drucke (1340 - 1860)
        • Siegelabguss- und Typarsammlungen
      • Handschriftensammlungen (0800 (ca.)-)
      • Länderabteilungen (1123-1850)
      • Sonderbestände: Nachlässe, Familien- und Herrschaftsarchive (1180-2005)
      • Reprosammlungen (1970 (ca.)-)
    • Kriegsarchiv


Home|Login|de en fr it nl