AT-OeStA/HHStA SB AECV Acta Extera Caroli V. (Wissenschaftliche Materialien), 1920-1928 (Bestand)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:AT-OeStA/HHStA SB AECV
Title:Acta Extera Caroli V. (Wissenschaftliche Materialien)
Creation date(s):1920 - 1928
Level:Bestand

Information on extent

Number:6
Archival Material Types:Verschiedene Archivalientypen ohne genauere Spezifizierung

Information on context

Name of the creator / provenance:Haus-, Hof- und Staatsarchiv
Administration history:Die Acta Extera Caroli V. waren ein von Elesina Tyler angeregtes und auf 20 Bände angelegtes Editionsprojekt der Akten der Kaiserzeit Karls V. Das Projekt wurde niemals abgeschlossen, was zurückblieb waren die nun vorhandenen sechs Kartons mit Exzerpten und einem handschriftlich vorhandenen ersten Band. Der Titel der Aktenpublikation hätte "Acta Extera Caroli V. edited by the Haus-, Hof- und Staatsarchiv" lauten sollen. Grund für den englichen Titel war, dass die Geldgeberin hoffte vor allem Subskribenten im angloamerikanischen Sprachraum anzusprechen. Daher sollten auch alle Titel, Überschriften und der Index in englischer Sprache verfaßt werden. Die Planung und Überwachung der Arbeiten oblagen einer Kommission, der Prinz Franz von und zu Liechtenstein, Oswald Redlich, Emil Ottenthal, Josef Hardegg, Oskar Mitis und Elesina Tyler angehörten, später kam auch noch Ludwig Bittner hinzu. Das gesamte Projekt blieb allerdings in der Anfangsphase stecken, es geriet nie über eine zwar eindrucksvolle aber letzlich nicht druckfertige Sammlung von Aktenkopien hinaus. Dazu kamen finanzielle Probleme, da es zuwenige Subskribenten für die Publikation gab, und politische Widrigkeiten, sodass das Unternehmen eingestellt wurde bevor nur ein Band erscheinen konnte. Die Bedeutung der Aktensammlung bspw. für die Arbeiten Karl Brandis zu Karl V. bleibt aber unbestritten.
Archival history:Die Ergebnisse der Arbeitsgruppe für die Acta Extera Karoli V. wurden gleich nach Abschluss von den Mitarbeitern, die ja dem Archiv angehörten, in die Speicher verbracht und von Christiane Thomas schliesslich in die Gruppe der Sonderbestände eingereiht.

Information on content and structure

Content:Abschriften, Indexzettel, Literaturkartei und Abteilungs-,Stück-, und Kopienzettel
Appraisal and destruction:Dauerhaft aufzubewahren

Conditions of access and use

Access regulations:Der Bestand ist gemäß Bundesarchivgesetz (BGBl. I/162/1999) in Zusammenhang mit der Benutzerordnung des Österreichischen Staatsarchivs in der jeweils gültigen Fassung zugänglich.

Information on related materials

Related material:Sonderreihe der Kurrentakten "Acta Extera Caroli V.", allgemeine Reihe der Kurrentakten. Der Großteil der Kurrentakten wird im Aufsatz von Thomas zitiert.
Publications:Christiane Thomas, Acta Extera Caroli V. Geschichte eines gescheiterten Archivunternehmens. In: Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 28 (1975), S. 390–422.
 

Descriptors

Entries: Thomas, Christiane, Dr. (1938-1997), Österreich, Archivarin (23.07.1938-16.12.1997) (Person\Beamte und Öffentlich Bedienstete)
 Ottenthal, Emil von (1855-1931), Österreich, Historiker (15.06.1855-05.02.1931) (Person\Wissenschafter)
 Liechtenstein, Franz I von und zu (1853-1938), Liechtenstein, Fürst (Person\Herrscher)
 Redlich, Oswald (1858-1944), Österreich, Historiker (Person\Wissenschafter)
 Mitis, Oskar Freiherr von (1874-1955), Österreich, Archivar und Historiker (Person\Beamte und Öffentlich Bedienstete)
 Bittner, Ludwig (1877-1945), Österreich, Archivar (19.02.1877-03.04.1945) (Person\Beamte und Öffentlich Bedienstete)
 

Related units of description

Related units of description:none
 

Usage

End of term of protection:12/31/1958
Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=1220
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it nl
Online queries in archival fonds