AT-OeStA/KA NL 80 (B) 80 (B) DORMUS von, Georg Ritter, 1853.01.07-1940.06.27 (Bestand)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:AT-OeStA/KA NL 80 (B)
Title:80 (B) DORMUS von, Georg Ritter
Creation date(s):1/7/1853 - 6/27/1940
Level:Bestand
Former reference codes:AT-OeStA/KA NL I 80 (B)
AT-OeStA/KA NL NL I 80 (B)
AT-OeStA/KA NL 80 (B)

Information on extent

Number:1

Information on context

Name of the creator / provenance:Georg Ritter von DORMUS

Geboren zu Olmütz am 07.01.1853 als Sohn eines k. k. Generalmajors.
Wurde nach Absolvierung der Techischen Militärakademie am
01.09.1871 als Leutnant zum 6. Festungs-Artiller-Bataillon ausgemustert.
Verschiedene Verwendungen als Lehrer im Waffenwesen,
Artillerieregimentskommandant und Artilleriebrigadier.
Verdient als Waffenkonstrukteur.
01.07.1907 Kommandant der Technischen Militärakademie.
01.05.1910 Feldmarschall-Leutnant.
16.12.1911 pensioniert.
Gestorben am 27.06.1940 zu Wien.

Information on content and structure

Content:1.)Notizen, Konstruktionszeichnungen und Patentschriften zur 8mm Mitrailleuse System Erzherzog Carl Salvator -Hauptmann Ritter von Dormus. 2.)Briefwechsel Dormus mit Erzherzog Carl Salvator, Patentangelegenheiten und Konstruktionszeichnungen für das Repetiergewehr und die Repetierpistole System Erzherzog Carl Salvator und Hauptmann Ritter von Dormus.

Conditions of access and use

Access regulations:Der Bestand ist gemäß Bundesarchivgesetz (BGBl. I/162/1999) in Zusammenhang mit der Benutzerordnung des Österreichischen Staatsarchivs in der jeweils gültigen Fassung zugänglich.
Reproduction conditions:Keine Selbstkopierung im Lesesaal von Schriftgut vor 1900
 

Related units of description

Related units of description:none
 

Usage

End of term of protection:12/31/1970
Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=75596
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it nl
Online queries in archival fonds