AT-OeStA/AVA FA Hempel Hempel, 1800 (ca.)-1965 (ca.) (Bestand)

Archive plan context


Information on identification

Ref. code:AT-OeStA/AVA FA Hempel
Title:Hempel
Creation date(s):approx. 1800 - approx. 1965
Level:Bestand

Information on extent

Number:28
Archival Material Types:Verschiedene Archivalientypen ohne genauere Spezifizierung

Information on context

Name of the creator / provenance:Familie Hempel
Administration history:Die Familie Hempel stammte ursprünglich aus Württemberg. Johann Ludwig Josef (1750-1811) reiste im Gefolge von Sophie Dorothea von Württemberg bei ihrer Vermählung mit Zarewitsch Paul nach St. Petersburg. Nach dessen Krönung zum Zaren wurde Johann Ludwig Funktionsträger am russischen Hof, verließ Russland aber nach dem Ende seiner Karriere und politischen Unruhen wieder und ließ sich im Jahr 1800 in Wien nieder. Er war bereits in den russischen Erbadel aufgenommen worden und die Familie wurde nun auch in den Reichsritterstand erhoben. Sein Sohn Josef von Hempel (1800-1871) studierte an der Wiener Akademie der Künste und wurde als Maler Mitglieder der sogenannten Nazarener. Die Nachkommen von Josef von Hempel und seiner Frau Anna machten Karierre in der k.u.k Armee und im diplomatischen Dienst. Josef von Hempel (1868-1927) war als Diplomat an den Verhandlungen rund um den Waffenstillstandsvertrag von Brest-Litowsk beteiligt und wurde dafür von Kaiser Karl I. nach seiner Rückkehr mit dem Franz-Josefs-Orden ausgezeichnet. Sein Sohn Paul (1899-1980) war ranghoher Beamter in mehreren Ministerien der I. und II. Republik. Die Familie kam im Lauf des 19. Jahrhundertsin den Besitz großer Güter (durch Kauf und Heirat), darunter Schloß Thörl in der Steiermark, das zu einem wichtigen Familiensitz wurde.
Archival history:Das Familienarchiv wurde 2018 von der Familie als Depot an das ÖStA übergeben.

Information on content and structure

Content:Urkunden, Korrespondenzen, Familienakten, Realien der Familie Hempel und der mit ihnen verwandten und verschwägerten Familien Airoldi di Robbiate und Wiesinger.

Conditions of access and use

Access regulations:Das Familienarchiv ist ein Depot und im Eigentum der Familie Hempel-Hoheneck, eine Bewilligung per E-mail oder schriftlich ist vor Benutzung erforderlich.
Language:Deutsch, Italienisch, Latein
Russisch
 

Related units of description

Related units of description:none
 

Usage

End of term of protection:12/31/1995
Permission required:Keine
Physical Usability:Uneingeschränkt
Accessibility:Öffentlich
 

URL for this unit of description

URL:http://www.archivinformationssystem.at/detail.aspx?ID=4162482
 

Social Media

Share
 
Home|Login|de en fr it nl
Online queries in archival fonds